Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Besuchen Sie uns
auch auf
facebook!

Sehr verehrte, liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Wissenszuwachs in der Inneren Medizin ist rasant. Hier verlässlich Orientierung und einen kompakten Überblick zu geben, ist Anliegen und Versprechen des 121. Internistenkongresses vom 18. bis 21. April 2015 in Mannheim.

Wir haben deshalb zu allen Schwerpunktthemen der Inneren Medizin ausgewiesene, international renommierte Experten eingeladen. Sie halten Plenarvorträge und Symposien, bestreiten interaktive Falldiskussionen, geben praxisorientierte Tutorials und Refresher-Sitzungen, veranstalten aber auch Hands-On-Kurse und PC-Fortbildungen. So erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit einen Überblick über für Sie relevante Weiterentwicklungen - auch über die eigene Spezialisierung hinaus.

An allen vier Kongresstagen geht es zudem im Forum „Chances“ um Karriereplanung und Berufsbilder in der Medizin: Das Programm ist speziell auf die Bedürfnisse des medizinischen Nachwuchses zugeschnitten. Für Medizinstudenten ist der Besuch des Internistenkongresses übrigens kostenlos!

Wir freuen uns mit Ihnen auf anregende und intensive Tage in Mannheim mit vielen neuen Impulsen für Ihren Alltag in Klinik und Praxis.

Ihr Professor Michael Hallek und sein Kongressteam



Neues Kursformat: „Refresher Innere Medizin“ – kompaktes Update

Ob Kardiologie, Infektiologie oder Geriatrie: Immer auf dem neuesten Stand zu sein, ist für den einzelnen Arzt kaum machbar. Hier hilft ein neues Angebot auf dem 121. Internistenkongress: 15 Refresher-Kurse geben einen kompakten Überblick über klinisch relevante Erkenntnisse der Inneren Medizin in den letzten zwölf Monaten. Die 90-minütigen Einheiten decken das gesamte Gebiet der Inneren Medizin ab und wenden sich sowohl an jüngere als auch an erfahrene Kollegen.


mehr …

Kongress-Hauptthema Infektiologie - Mikrobiom
Infektionen zeitgemäß und nachhaltig therapieren

Mittelschwere Sinusitis, grippaler Infekt oder Magen-Darm-Virus: Jeder Arzt ist in seiner Arbeit täglich mit eher leicht verlaufenden Infektionen konfrontiert. Mit einem Antibiotikum ist die Erkrankung möglicherweise schnell besiegt. Oft stört es aber auch das körpereigene physiologische Miteinander des Patienten aus Bakterien, Viren und anderen Organismen – das Mikrobiom. Kardiovaskuläre und rheumatologische Erkrankungen, Diabetes und Krebs können die langfristige Folge sein. Die Bedeutung des Mikrobioms für die Entwicklung, aber auch Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen, steht sicherlich erst am Anfang. Was Ärzte heute schon darüber wissen müssen, ist eines der Hauptthemen des 121. Internistenkongresses


mehr …

Kongress-Hauptthema: Palliativmedizin – Nicht nur in der Onkologie im Einsatz

Die Palliativmedizin ist mittlerweile fester Bestandteil der finalen onkologischen Therapie. Doch mit zunehmendem Alter der Bevölkerung wird auch die Palliativversorgung schwerstkranker Patienten mit Demenz, COPD, Nieren- und Herzinsuffizienz immer wichtiger. Palliativmedizinische Erkenntnisse sollten deshalb auch den nichtonkologischen Patienten in der Inneren Medizin bestmöglich zugutekommen, so die DGIM. Der 121. Internistenkongress gibt Gelegenheit zu einem Update in der Palliativmedizin


mehr …

Online für Kongress und Fortbildungskurse registrieren

Das Hauptprogramm ist digital auf der Kongresshomepage unter www.dgim2015.de verfügbar – mit aktuellen Informationen zum 121. Internistenkongress und zum Rahmenprogramm. Dort können sich Interessierte auch online zum diesjährigen Internistenkongress anmelden.
Auf der Kongresshomepage www.dgim2015.de/Teilnehmerregistrierung sind dafür entsprechende Eingabemasken verfügbar. 


mehr …. 

Karriereforum „Chances“ für Jungmediziner

Informationen und Tipps zum Beginn der medizinischen Karriere bietet das Forum „Chances“. An allen vier Kongresstagen hält es gezielt Angebote für den medizinischen Nachwuchs bereit. So zeigen Experten Perspektiven der Schwerpunktfächer Infektiologie, Hämato-Onkologie sowie Geriatrie auf und stehen Rede und Antwort. Erstmals gestalten die „Jungen Internisten“, eine Gruppe von Nachwuchsärzten der DGIM, einen eigenen Programmpunkt des Forums: den 1. Tag der Jungen Internisten. 

mehr …. 

Rahmenprogramm: Festabend im Technomuseum Mannheim und
Oper Cavalleria rusticana / Pagliacci

Kollegen wiederzusehen, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen ist für viele Teilnehmer neben der Fortbildung ein wichtiger Grund, den Internistenkongress zu besuchen. Reichlich Gelegenheit dazu bieten die großzügigen Räumlichkeiten im Congress Center Mannheim, aber auch das Rahmenprogramm. Es beginnt mit dem festlichen Get-together am Abend des ersten Kongresstags. Dieses Jahr findet es im Technomuseum Mannheim inmitten von Exponaten statt und verspricht „frech, unkonventionell, bunt und kreativ“ zu werden. Am Montag, dem 20.04.2015, lockt dann die Oper Cavalleria rusticana / Pagliacci ins Nationaltheater Mannheim

mehr …. 

Mit dem Bahn Spezial-Ticket für 99.- Euro aus ganz Deutschland zum Kongress

Reisende sparen im Vergleich zum regulären Fahrpreis, wenn sie den Internistenkongress mit der Bahn besuchen. In Kooperation mit der Kongressagentur m:con bietet die Deutsche Bahn attraktive Sonderkonditionen.

mehr …. 

Allgemeine Informationen zum 121. Kongress der DGIM

Termin: Samstag, 18. bis Dienstag, 21. April 2015
Kongressort: Congress Center Rosengarten Mannheim


DGIM Kongresspräsident 2014/2015
Univ.-Prof. Dr. med. Michael Hallek
Direktor der Klinik I für Innere Medizin
Universitätsklinikum Köln (AöR)
Kerpener Str. 62, 50937 Köln


DGIM Kongress-Team

PD Dr. Norma Jung
Dr. Matthias Kochanek
Prof. Dr. Christian Reinhardt
Prof. Dr. Sebastian Schmid
Dr. Klaus Jürgen Schmidt
Prof. Dr. Sebastian Theurich

DGIM Kongress-Sekretariat

Andrea Weißenberg
Klinik I für Innere Medizin
Universitätsklinikum Köln (AöR)
Kerpener Str. 62 | 50937 Köln
Tel. +49 (0)221 478-87216
Fax +49 (0)221 478-97604
dgim2015@uk-koeln.de


DGIM Teilnehmerregistrierung

Manon Waas
m:con – mannheim:congress GmbH
Tel. +49 (0)621 4106-102
Fax +49 (0)621 4106-80102
E-Mail: manon.waas@mcon-mannheim.de
Teilnehmerregistrierung



DGIM Geschäftsstelle

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.
RA Maximilian Broglie (Geschäftsführung)
Dipl.-Kffr. Ourania Menelaou (Stellvertretende Geschäftsführerin)
Nicole Safenauer (Managementassistentin)
Postfach 21 70
65011 Wiesbaden
Tel. +49 (0)611 2058040-0
Fax +49 (0)611 2058040-46
E-Mail: info@dgim.de
www.dgim.de


Redaktion

Pressestelle DGIM
Postfach 30 11 20
70451 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 8931-552
Fax +49 (0)711 8931-167
E-Mail: info@medizinkommunikation.org



Die DGIM möchte das Adressverzeichnis ihrer Mitglieder so aktuell wie möglich halten. Deshalb sind wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns Änderungen Ihrer E-Mail-Adresse zeitnah mitteilen. Bitte richten Sie entsprechende Nachrichten direkt an die Geschäftsstelle der DGIM (info@dgim.de). Herzlichen Dank.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

m:con - mannheim:congress GmbH
Rosengartenplatz 2
68161 Mannheim
Deutschland
www.mcon-mannheim.de
info@mcon-mannheim.de
Fon: +49 (0) 621 / 4106-100
Fax: +49 (0)621 / 4106-80121



+Impressum:
Aufsichtsratsvorsitzender:
Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz
Geschäftsführer: Johann W. Wagner,
Sitz der Gesellschaft: Mannheim
Handelsregister: Amtsgericht Mannheim,
HRB 5582 Ust.IdNr.: DE 811 968 225
Steuernummer: 3 810 700 264
.....................................................................
Imprint
Chairman of the Supervisory Board: Lord Mayor Dr. Peter Kurz
Manager: Johann W. Wagner, johann.wagner@mcon-mannheim.de
Company headquarters: Mannheim Commercial register: Mannheim District Court,
HRB 5582 VAT ID no.: DE 811 968 225 Tax number: 3 810 700 264
Bank details: Sparkasse Rhein Neckar Nord, Sort code 670 505 05,
Account no. 30 179 498 IBAN: DE71 6705 0505 0030 1794 98 SWIFT-BIC: MANS DE66 XXX