Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Inhalt

Liebe Leserinnen und Leser,

das erste Quartal des neuen Jahres ist bereits fast zu Ende und es erwarten uns nicht nur wunderbare Frühlingstage in der Quadratestadt, sondern auch wieder zahlreiche Highlights in und um den Rosengarten. 

Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz und Kreislaufforschung e.V. (DGK) hat ihren Vertrag über die Austragung ihrer Jahrestagung in Mannheim bis 2025 verlängert und setzt damit ein Zeichen für die Zukunft. Zudem erwartet uns aufgrund der richtungsweisenden Entscheidung der DGK ein Ausbau des Congress Centers Rosengarten, der bis voraussichtlich 2023 realisiert werden soll.

Darüber hinaus darf sich das m:con Team mit dem BrandEx Award über eine weitere Auszeichnung freuen. Gemeinsam mit der ottomisu communication GmbH und der Stadt Mannheim wurde der Kreativ-Preis für „MONNEM Bike – wo alles begann“ in die Quadratestadt geholt.

Am Valentinstag war außerdem die Veranstaltungsmesse LOCATIONS! wieder im Congress Center Rosengarten zu Gast. Das m:con Team erwartete dort seine Besucher erstmalig mit einer Silent Lounge. Die Fortbildungsakademie der m:con, die IECA – Internationale Event- & Congress-Akademie, war ebenfalls mit einem Stand vor Ort und informierte über das aktuelle Weiterbildungsangebot.

Auch kulturell hat der Rosengarten in den kommenden Monaten einiges zu bieten. Der Veranstaltungskalender hält wieder zahlreiche Highlights von Klassik über Rock und Pop bis zu Comedy bereit. So ist am 10.03.2019 die Veranstaltung „Die größten Musical Hits aller Zeiten“ im Mannheimer Traditionshaus zu Gast. Im Interview mit Musicaldarsteller Jan Amann in der Rubrik Kultur erfahren Sie mehr dazu.

Mit diesen und vielen weiteren Neuigkeiten starten wir mit Ihnen in die Frühjahrs-Saison und wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Lesen. 

Ihr
m:con Team


ROSENGARTEN

Kardiologenkongress bleibt in Mannheim
Vertragsverlängerung setzt Zeichen für die Zukunft

Bis 2025 hat die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz und Kreislaufforschung e.V. (DGK) ihren Vertrag über die Austragung ihrer Jahrestagung in Mannheim verlängert und gibt damit ein richtungsweisendes Signal. Um auch zukünftig für hochkarätige Kongresse in dieser Größenordnung als Veranstaltungsort attraktiv zu bleiben, soll das Congress Center Rosengarten erneut wachsen. 

„Das Engagement aller Leistungsträger in der Stadt hat den Vorstand der DGK erneut überzeugt, auch künftig in Mannheim zu tagen. Neben der guten Erreichbarkeit gehört der Rosengarten mit seiner zentralen Lage zu den optimalen Austragungsorten für unsere Jahrestagung. Dass man hier mit Fortschrittsgeist nachhaltig daran arbeitet, das Kongresshaus für die wachsenden Anforderungen der medizinischen Fachgesellschaften zu rüsten, hat uns in unserer Entscheidung noch einmal bestärkt.“, so Dr. Konstantinos Papoutsis, Geschäftsführer der Gesellschaft.  

Auch aufgrund der richtungsweisenden Entscheidung der DGK fand der Antrag der Mannheimer Kongress- und Eventagentur auf einen Ausbau des Congress Centers Rosengarten in der letzten Aufsichtsratssitzung im Dezember 2018 einhellig Zuspruch.  

Bürgermeister Michael Grötsch, Aufsichtsratsvorsitzender der m:con – mannheim:congress GmbH,  zeigt sich erfreut: „Der m:con ist es gemeinsam mit der Stadtverwaltung und allen relevanten Akteuren gelungen, die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. von den Standortqualitäten der Quadratestadt zu überzeugen. Herausragende Kongresse wie dieser generieren Umsatz für Hotels, Gastronomie und Einzelhandel und sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für unsere Stadt. In Anbetracht eines stets härteren Wettbewerbs unter den deutschen Kongresszentren und steigenden Anforderungen an Kongresse, gilt es, das Congress Center Rosengarten durch einen Ausbau auch für die Zukunft optimal aufzustellen.“ 

m:con Geschäftsführer Johann W. Wagner und Bastian Fiedler unterstreichen: „Um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben, ist eine Erweiterung des Congress Centers Rosengarten unumgänglich. Die großen medizinischen Fachgesellschaften formulieren hier deutlich ihren Bedarf. Dass die erfolgreiche Zusammenarbeit der Teams der DGK und der m:con Motor für ein weiteres Wachstum des Rosengartens ist, freut uns sehr. Ebenso, dass die Stadt und alle Leistungsträger die Bedeutung der Geschäftsreisenden und Kongressgäste für Mannheim erkannt haben und hier die entsprechenden Weichen gestellt wurden. Dies zeigt, dass Mannheim eine der führenden Kongressdestinationen Deutschlands ist.“  

Der Ausbau soll im Rahmen der Brandschutzsanierung des Altbaus bis 2023 realisiert werden. Geplant ist ein variabler Saal über dem Mittelfoyer zwischen Alt- und Neubau, der mit rund 600 m² in bis zu fünf Workshop Einheiten aufgeteilt werden kann. Im Plenum sollen bis zu 450 Personen Platz finden. Darüber hinaus soll der neue Raum ebenfalls als mögliche Erweiterung der zweiten Foyer Ebene zum Beispiel als Ausstellungsfläche genutzt werden können.

Die m:con auf der „LOCATIONS!“-Messe Rhein-Neckar 2019

Am 14. Februar war die „LOCATIONS!“ Messe Rhein-Neckar 2019 wieder im Congress Center Rosengarten zu Gast.

Auch die m:con – mannheim:congress GmbH war wieder mit einem Stand auf der Messe vertreten und erwartete ihre Besucher mit einer Silent Lounge. Über Kopfhörer war es den Gästen möglich, sich die Kurzvorträge, die an diesem Tag angeboten wurden, anzuhören oder zu entspannter Lounge Musik zu relaxen. An einer interaktiven Messewand konnten sich die Besucher mit Ideen und kreativen Ansätzen zu zukünftigen Trends in der Eventbranche austauschen. Um 11:00 Uhr und 15:00 Uhr wurden Hausführungen angeboten, kombiniert mit einer Kurzpräsentation zum Thema „Kreative Veranstaltungsformate“

Ebenso mit dabei: der Pfalzbau Ludwigshafen sowie die Fortbildungsakademie der m:con, die IECA – Internationale Event- & Congress-Akademie. IECA-Leiterin Isabelle Zwingenberger war ebenfalls mit einem Stand vor Ort und informierte alle Interessenten über das aktuelle Weiterbildungsangebot sowie neue Seminartrends. Über die Kopfhörer am Stand konnten sich interessierte Gäste Trailer zu diversen Seminarthemen anhören.  

Außerdem fand ein messebegleitendes Vortrags- und Seminarprogramm in Zusammenarbeit mit der IECA statt. Namhafte und praxiserfahrene Referenten informierten in Kurzvorträgen über aktuelle Themen aus der Marketing- und Eventbranche und gaben wertvolle Informationen für Veranstaltungsplaner. 

Die nächste LOCATIONS! Messe, bei der die m:con wieder vertreten sein wird, findet am 5. November 2019 von 10:00 – 16:30 Uhr in der Halle 45 (ehem. Phönix-Halle) in Mainz statt. 

Weitere Informationen und Tickets unter www.locations-messe.de.

AGENTUR

BrandEx Award
Gold für MONNEM Bike

Zusammen mit der ottomisu communication GmbH und der Stadt Mannheim wurde die m:con für die Werbekampagne „MONNEM Bike – wo alles begann“ zum 200. Geburtstag des Fahrrads im Jahr 2017 in der Kategorie „Best Integrated Brand Campaign, Event“ im Januar vor rund 2000 Zuschauern als Gewinner des BrandEx Awards mit Gold ausgezeichnet.

Dabei setzte sie sich gegen Konkurrenten wie Samsung und Adidas durch. Insgesamt waren fünf Projekte in der Kategorie nominiert. Axel Bentz von der städtischen Geschäftsstelle Fahrradjubiläum nahm zusammen mit seiner Kollegin Pia Kempe sowie Sabrina Bederke und Stefan Ossenkop, stellvertretend für das m:con Team, und Helge Thomas von der Agentur ottomisu, den Kreativ-Award in den Westfalenhallen in Dortmund entgegen.  

Michael Grötsch, Bürgermeister der Stadt Mannheim, zeigt sich begeistert: „Diese Auszeichnung freut mich sowohl als Bürgermeister als auch Aufsichtsratsvorsitzender der m:con – mannheim:congress GmbH. Dieser Erfolg zeigt einmal mehr, welches Potenzial in Mannheim und der Region steckt. Wir sind damit nicht nur einer der Spitzenreiter im Event,- Kongress- und Tagungsgeschäft, sondern zeigen auch die hohe Qualität, die unser Kreativsektor zu bieten hat.“

Auch m:con Geschäftsführer Bastian Fiedler zeigt sich stolz. „Nach dem Location Award letztes Jahr ist es uns gemeinsam mit unseren Partnern gelungen, erneut eine Jury zu überzeugen. Ohne das Engagement unserer Mitarbeiter und der großartigen Zusammenarbeit aller, wäre eine solche Auszeichnung nicht möglich gewesen. Ein solches Projekt zeigt deutlich, wie wichtig und erfolgreich eine gute Zusammenarbeit mehrerer Partner in der Metropolregion sein kann.“

Von links nach rechts: Pia Kempe, Helge Thomas, Axel Bentz, Sabrina Bederke und Stefan Ossenkop

KULTUR

Im Interview
Jan Ammann, deutscher Sänger und Musicaldarsteller

„Die Menschen mit Gesang und Schauspiel verzaubern“
Die größten Musical Hits aller Zeiten – am 10.3.2019 im Rosengarten 

„Die größten Musical Hits aller Zeiten“ - das ist die schillernde und aufregende Welt der Musicals dargeboten von fünf der größten Stars der Musicalbühnen im deutschsprachigen Raum: Jan Ammann, Alexander Klaws, Mark Seibert, Roberta Valentini und Sabrina Weckerlin. Mit ihren unverwechselbaren und berührenden Stimmen lassen sie das Publikum im Rosengarten am 10. März 2019 in wundervolle Geschichten eintauchen. Im Interview spricht Jan Amman über die Liebe zu seinem Beruf.


Was verbinden Sie mit dem Rosengarten bzw. Mannheim? Haben Sie hier bereits performt?
Tatsächlich ist das Konzert „Die größten Musicalhits aller Zeiten“ am 10. März nächstes Jahr mein erstes Konzert in Mannheim, ich freue mich riesig!

Was war oder ist Ihre bisherige Lieblingsrolle? Welche Charaktere übernehmen bzw. inszenieren Sie am liebsten?
Meine absoluten Lieblingsrollen sind die Rolle des Jurij Schiwago in Lucy Simons Musicaldrama „Doktor Schiwago“ und die des Bayernkönigs Ludwig II im gleichnamigen Musical in Füssen. Was mich an diesen beiden Rollen so unglaublich fasziniert ist der hohe Schauspielanteil der Partien. Von diesen Rollen muss man sich mit Leib und Seele verschlingen lassen, und jemand ganz anderes werden. Diese Metamorphose, die ich dabei durchmache, gefällt mir.

Finden Sie ausreichend Zeit für Familie & Freunde? Wie stellen Sie einen Ausgleich zwischen Beruf- und Privatleben her?
Als Musicaldarsteller hat man zwar auch einen sog. „Lebensmittelpunkt“, aber man kann diesen nicht so ausgiebig pflegen, weil man halt ständig unterwegs ist. Diese Reisen nehmen schon sehr viel Zeit in Anspruch, gleiches gilt für Proben, die bei einem Stück meistens sechs Wochen dauern. Wichtig ist, dass man sich in der wenigen Zeit, die man seinem Privatleben schenken kann, bedachtsam mit sich und den Menschen, die einem nah stehen, umgeht und diese Momente dann wirklich genießt und auskostet.

Was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf am besten? Was wären Sie geworden, wenn Sie sich nicht für die Musik entschieden hätten?
Ich liebe es Menschen mit meinem Gesang und meinem Schauspiel zu verzaubern und in eine andere Welt mitnehmen zu können. Wenn ich mich gegen die Musik entschieden hätte, wäre ich gerne Fotograf oder Ernährungsberater geworden.

Sie sind seit knapp 20 Jahren in der Musicalbranche aktiv. Was waren die größten Veränderungen?
Ich lebe sehr für den Augenblick. Meine Karriere ist mir sehr wichtig und ich liebe es Theater zu spielen, aber ich möchte als Mensch mindestens ebenso viele spannende und magische Momente erleben, wie auf den Bühnen. Erst dann macht alles einen Sinn! Daher bemühe ich mich, nur zu spielen und mich nicht noch weiter mit der Branche zu beschäftigen. 

Weitere Infos und Tickets: www.semmel.de.

NETZWERKE

Comedy Cup Cocktail 2019
Das Warm – Up zum Comedy Cup 2019 im exklusiven Ambiente des Clubs Ella &Louis

Bereits im letzten Jahr engagierte sich der Freundeskreis Rosengarten Mannheim e.V. beim Mannheimer Comedy Cup mit einem Förderpreis. Der Preis wurde beim Finale durch den Vorsitzenden, Herrn Thomas Kowalski, an den besten Newcomer überreicht. Der Freundeskreis Rosengarten Mannheim e.V. beteiligte sich damit nachhaltig an der Förderung junger Talente und setze sich auch für Mannheim als kulturellen Standort ein. Dieses Jahr war es mit den Partnern des Vereins möglich, dass ein Cocktail von Künstlern der letzten Jahre am Mittwoch, den 20.02.2019 um 20:00 Uhr im Jazzclub im Rosengarten „Ella & Louis“ auftreten durfte.

An diesem besonderen Abend traten gleich fünf Comedians auf, die dem Publikum ordentlich einheizten. Sie alle standen bereits in den letzten Jahren im Finale des begehrten Mannheimer Comedy Cup Preises. Durch das Programm führte Peter Löhmann, der Gewinner in der Sparte Professionals 2018. 

„Die Veranstaltung wurde sehr gut angenommen. Die Gäste hatten sichtlich Spaß und haben viel gelacht. Wir danken allen Veranstaltungspartnern und Unterstützern, die den Abend ermöglicht haben“, so Thomas Kowalski, Vorstandsvorsitzender des Freundeskreis Rosengarten Mannheim e.V.

Sie haben Interesse an einer Mitgliedschaft im Freundeskreis Rosengarten Mannheim e.V.?

Jetzt informieren

Peter Löhmann beim Comedy Cup Cocktail 2019

IECA

Anmeldestart IEO Kurs

Berufsbegleitende Weiterbildung
Innerhalb von 12 Monaten zum International Event Organiser (IHK) 

Die Fortbildungsakademie der m:con, die Internationale Event- & Congress-Akademie (IECA), bietet allen, die ihre ersten Erfahrungen im Veranstaltungswesen praxisorientiert vertiefen und ihr Fachwissen gezielt erweitern möchten, ab 04. Oktober 2019 wieder die berufsbegleitende Weiterbildung zum International Event Organiser (IHK) an. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.  

Bei der einjährigen nebenberuflichen Weiterbildung zum International Event Organiser (IHK) bei der IECA werden die Teilnehmenden innerhalb von zwölf Monaten berufsbegleitend in allen Bereichen der Kongress-, Event- und Tagungsbranche von Experten ausgebildet. 

Es gibt kein vergleichbares Angebot, das den Kriterien einer so praxisorientierten und vollständigen Ausbildung im Eventbereich gerecht wird. Insbesondere die fachliche Themenaufbereitung anhand von Projekten und konkreten Fallbeispielen ist sehr wichtig. So bekommen die Kursteilnehmer nicht nur theoretischen Input, sondern planen außerdem gemeinsam eine Veranstaltung. Die Kurswochenenden finden in Mannheim, aber auch an anderen europäischen Standorten, wie zum Beispiel Wien, statt. 

Die Praxisorientierung wird von den Teilnehmenden besonders geschätzt. So zeigt sich Absolventin Yvonne Geiger, die in der Automobilbranche tätig ist, begeistert: „Durch die Vielfalt der Themen und Dozenten aus der aktiven Praxis und den verschiedensten Branchen habe ich einen umfassenden Einblick in alle Themenfelder rund um Veranstaltungen, Messen und Kongresse erhalten. Es haben sich so viele Möglichkeiten aufgetan, mit denen ich zu Beginn nicht gerechnet habe: sei es inhaltlicher Art, konzeptionell oder auch für meinen weiteren Berufsweg. Besonders die Dozenten haben mir neben ihrem umfangreichen Wissen und Erfahrungsschatz bei meiner persönlichen Weiterentwicklung geholfen. Durch jedes weitere Seminarwochenende wurde ich darin bestärkt, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben.“

Unter www.ieca-mannheim.de können sich Interessenten nicht nur für den IEO-Kurs anmelden, sie haben dort auch die Möglichkeit, sich einen kompletten Überblick über das Fort- und Weiterbildungsprogramm zu verschaffen. 

TERMINTICKER

Veranstaltungshighlights

Einen Überblick über alle Kulturveranstaltungen im Rosengarten finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Hier finden Sie Informationen zu Kongressen im CC Rosengarten Mannheim und von m:con organisierten Kongressen.

Unsere m:con Newsletter finden Sie hier.


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Impressum m:con - mannheim:congress GmbH
Rosengartenplatz 2 D-68161 Mannheim
Tel. 0621 / 4106-0 E-Mail: info@mcon-mannheim.de
Internet: www.mcon-mannheim.de 


Aufsichtsratsvorsitzender: Bürgermeister Michael Grötsch
Geschäftsführer: Johann W. Wagner, Bastian Fiedler
Sitz der Gesellschaft: Mannheim Handelsregister: Amtsgericht Mannheim, HRB 5582
Ust.IdNr.: DE 811 968 225 

Verantwortlich für den Inhalt der Webseite gem. § 55 Abs.2 RStV:
Marion Treu
Tel. 0621 / 4106-153 Fax 0621 / 4106-80153 
marion.treu@mcon-mannheim.de 

Foto Coyright: m:con - mannheim:congress GmbH, Ben van Skyhawk, Eduardo Perez, Olaf heine, Claus Bühnert.